Kategorien
Europa

Russland: Chancenlos im Kampf gegen Drogen?

Drogenhandel und -konsum stellen Russland vor riesige Probleme. Die Verbots- und Null-Toleranz-Politik versagt. Jährlich sterben rund 70.000 Menschen an den Folgen des Drogenkonsums.

Kategorien
Transformation

Das System produziert vor allem eines: Junkies …

In der Konsumgesellschaft ist praktisch jeder süchtig, sei es nach Alkohol, Tabletten, dem Smartphone, Social Media oder Beautycreme. An der Nadel des Geldes hängen alle. Clean sind noch nicht einmal die Pusher, die den Menschen den schlechten Stoff verticken.

Kategorien
Gesellschaft

Die Sicht eines Kinderpsychiaters auf das politische Establishment

Das politische Establishment ist mehrheitlich kein Vorbild. Es hat eine ausgeprägte Störung des Sozialverhaltens.

Kategorien
Gesellschaft

Wirtschaftsfaktor Depression – Rette sich, wer kann!

Traurigkeit wird zur Krankheit erklärt, um sie kostenpflichtig therapieren zu können. Exklusivabdruck aus „Rette sich, wer kann!“.

Kategorien
Denken & Bildung

Die Gehirn-Waschanlage

Ein Plädoyer für ein Leben ohne Schule und mehr Gelassenheit im Umgang mit Kindern.

Kategorien
Gesellschaft

Ich glotze, also bin ich

Verlieren wir uns nicht im Medienwahn!

Kategorien
Philosophie

Der Mut zum Sein: Sucht, Sog und Selbsttäuschung

„Wir werden zu fragen haben, inwiefern nicht Süchte heute eingesetzt werden als Mittel, der Suchtgesellschaft zu entkommen, …“ (Klaus Heinrich)

Kategorien
Interview

Reden wir über Sucht

Im Interview spricht Susannah Winter mit Jonas M. (Name auf Wunsch anonymisiert), in der Vergangenheit heroinabhängig, zum Zeitpunkt des Gesprächs in einem Substitutionsprogramm und auf dem Weg aus der Sucht.

Kategorien
Philosophie

Hurra, wir leiden noch: Ein Essay über Sucht und Verblendung

Waren es in der Vergangenheit toxische Stoffe wie Nikotin und Alkohol, sind es nun digitale Schnuller, die vielen Menschen als Mittel zur Leidvermeidung dienen. Doch welches Leid ist gemeint?

Kategorien
Gesellschaft

Spiegelbild statt Selfie!

Aufmerksamkeit ist in unserer Gesellschaft immens begehrt. Sie ist vielleicht sogar ein wichtigeres Statussymbol als Geld.